Get Adobe Flash player

Ein kleiner Vor- und Rückblick …

Jedes Chormitglied hatte für Monika eine Blume aus dem Garten mitgebracht, so dass mehrere bunte Sträusse daraus wurden Was haben wir gemacht? Was hat uns gefreut? Welche Pläne haben wir nach den Sommerferien?

Während des Frühjahrs haben wir uns ausgiebig mit Josef Gabriel Rheinbergers “Der Stern von Bethlehem, op. 164 ” beschäftigt . Ja, es hört sich weihnachtlich an - ist es auch, denn wir üben ja schon für unsere Konzerte im Dezember. Unseren Konzerten mit Orchester geht immer eine lange Probezeit voraus. Es macht Spass, sich langsam an ein Werk heranzutasten. In diesem Jahr hat Monika Merz, unsere Schwangerschaftsvertretung für Susanne Heigold, mit uns geprobt. Es waren schöne und harmonische, z.T. auch humorvolle Proben! Wie immer, wird bei uns auch viel gelacht – wir können auch über uns selber lachen, wenn etwas mal nicht so klappt 😊

(Photo: Jedes Chormitglied hatte für Monika eine Blume aus dem Garten mitgebracht, so dass mehrere bunte Sträusse daraus wurden.)

Nun haben wir uns von Monika bei unserem Sommerabschluss im Rudervein Apenrade festlich verabschiedet.  Und festlich, das war es wirklich. Wir haben gut gegessen, wir haben spontan vorgeschlagene Lieder gesungen und natürlich geschnackt und ”gehyggt”. Danke für die Zeit mit dir, Monika !

Wie wichtig dem Chor diese Art von Veranstaltungen ist, zeigte auch die enorm grosse Beteiligung. Auch unter den strengen Corona-Restriktionen hat der Chor zusammengehalten und die Möglichkeiten genutzt, unter denen wir proben durften. Nun sind wir froh, dass wir uns wieder anderweitig treffen dürfen. Nicht nur das Singen, auch die Gespräche in den Pausen, die Fahrgemeinschaften und das ”Ganze drumherum” macht unseren Chor aus

Nun sind erstmal Sommerferien bis Mitte August und dann, ja dann kommt Susanne Heigold wieder zu uns. Susanne, wir freuen uns auf dich !

Susanne wird mit uns ”Der Stern von Bethlehem” weiter üben, verfeinern und alles daran setzen, dass wir uns in dem Werk sicher fühlen. Darüber hinaus werden wir auch Stücke von Bachs ”Weihnachts-Oratorium, BWV 248” einstudieren, die wir auch zu den Weihnachtskonzerten singen werden. Es wird ein spannender Herbst und eine spannende Vorweihnachtszeit werden.

Euch allen einen schönen Sommer und wie Monika Merz beim Abschied sagte:” Auch in den Sommerferien darf gesungen werden!”   

sommerafslutning 2022 3